TOLLER JAHRESSTART - 2 Mitglieder der Kaufmannschaft Reutte!

TOLLER JAHRESSTART Allen Grund zur Freude hat Christian Frick, Inhaber der Unternehmensberatung „Frickonsult“. Einige seiner Projekte, die er begleitet und weiterentwickelt hat, reichte er in den letzten Jahren beim Constantinus Award, Österreichs jährlichem großen Beratungs- und IT-Preis ein. Seine Beraterqualitäten wurden zum Jahresauftakt 2021 für den Staatspreis für Consulting nominiert. Österreichweit ist „Frickonsult“ damit eines von sechs Unternehmen. Die Nominierung erhielt Frick für seine beratende Begleitung der gemeinnützigen Werkstätte „Werkhaus“. Innovative Ideen werden im Werkhaus umgesetzt. Das Werkhaus Reutte ist das erste privatwirtschaftlich organisierte FabLab in Tirol. Heimische Betriebe, Schulen und kreative Menschen werden miteinander vernetzt, die Werkstätte wurde zur Plattform für Wissensaustausch, Erfindergeist und Nachhaltigkeit. In der Vergangenheit wurde Frickonsult 2019 als einziges Tiroler Unternehmen als Landessieger ausgezeichnet und mit dem dritten Platz bundesweit belohnt. 2020 wurde es ein weiteres Mal als einziges Unternehmen aus Tirol nominiert und mit dem Projekt „Werkhaus“ mit dem Landessieg ausgezeichnet. Die Reuttener Kaufmannschaft gratuliert „Frickonsult“ und „Werkhaus“ und freut sich, so renommierte und ausgezeichnete Unternehmen in ihren Reihen zu haben. Ein starkes Team! Christian Frick und Sandra Moosbrugger-Koch jubelten bei der Verleihung über die gemeinsame Auszeichnung. Foto: Fellner Was ist ein Fablab? Die Bezeichnung Fablab leitet sich aus dem Englischen „fabrication laboratory“ ab, was übersetzt Fabrikationslabor bedeutet. Ziel dieser offenen Werkstatt ist es, Privatpersonen, Schülern, Lehrlingen und einzelnen Gewerbetreibenden den Zugang zu modernen Fertigungsverfahren für Einzelstücke zu ermöglichen.