Reuttener Herbstmarkt mit neuen Öffnungszeiten

Am 3. Oktober verwandelt sich der Untermarkt wieder in ein großes Schaufenster der Kunsthandwerker und bäuerlichen Direktvermarkter. Die Marktgemeinde Reutte veranstaltet zum zweiten Mal am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, einen großen Markt für heimische Kulinarik, Kunsthandwerk und Design. 45 Standbetreiber aus dem Außerfern und anderen Landesteilen nutzen diesen frequenzstarken Tag und verwandeln das verkehrsberuhigte, historische Zentrum von Reutte in ein großes Schaufenster ihres Könnens. Die Produktpalette reicht von Käse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Kräuterprodukten bis zu Tees, Likören, Edelbränden und Honig. Kartoffeln und Obst kommen aus dem Oberland. Tiroler Mode, Taschen und Schmuck sowie Kunsthandwerk aus Stein, Glas und Holz runden das Angebot ab. Bei der Premiere letztes Jahr hatten viele Standbetreiber noch mit den Unbilden eines Herbststurms zu kämpfen. Am Vormittag herrschte sprichwörtlich Weltuntergangsstimmung. Einige Direktvermarkter konnten dem starken Regen nicht trotzen und mussten vorzeitig ihre Stände verlassen. Die Marktgemeinde Reutte hat daraus gelernt. Der Bauhof entwickelte neue, stabilere Stände mit Seitenwänden. Mit diesen Ständen sollten die Direktvermarkter nun nicht nur für den Ansturm von Besuchern, sondern auch gegen allfällige Wetterkapriolen gerüstet sein. Von vielen Einheimischen wurde letztes Jahr der Wunsch nach längeren Öffnungszeiten geäußert. Auch darauf hat der Veranstalter reagiert. Der Markt beginnt nun um 11.00 Uhr und schließt um 18.00 Uhr. Der Herbstmarkt ist Teil der Initiative „Bergherbst“. Von Mitte September bis Mitte Oktober steht die Region ganz im Zeichen von Brauchtum, Kulinarik und Bewegung in der sich golden färbenden Bergwelt. Ein weiteres Highlight des Bergherbstes ist die traditionelle Älplerletze am 30. September auf der Musteralpe am Plansee. Zahlreiche Alphornbläser umrahmen musikalisch den Abschied von der Alm. Die Initiative Bergherbst fußt auf einer Kooperation von TVB Naturparkregion Reutte, Marktgemeinde Reutte, Bezirkslandwirtschaftskammer und Regionalentwicklung Außerfern (REA).