Neu in der Kaufmannschaft - Lutz Normann!

TÜFTELN DIGITAL Ist etwas abgebrochen oder fehlt ein Teil von einem Gerät? Lutz Norrmann aus Vils hat die Lösung. Nicht alles muss gleich weggeschmissen werden, denn ein fehlendes oder kaputtes Teil stellt Lutz mittels 3D-Druckverfahren schnell und kostengünstig wieder her. Der gelernte Werkzeugmacher und Maschinenbautechniker hat Jahrzehnte in der Briefumschlagindustrie gearbeitet und ist, seit er denken kann, ein Tüftler. Für alle seine Nachbarn hat Lutz schon etwas gedruckt. Ein fehlendes Zahnrad, ein Deckel für die Kaffeemaschine, die Liste reicht vom Kinderspielzeug bis hin zum Auto. Weil ihm das Fellaufziehen beim Skitourengehen zu lästig war, fütterte Lutz seine Drucker mit dem Auftrag von passgenauen Schneekrallen für die Ski. Seine sechs „Mitarbeiter“, wie er die Hightech-Geräte nennt, hat er zu Hause untergebracht, „die Drucker arbeiten auch nachts und beschweren sich nicht“. Bevor die Ideen im Sichtfenster der 3D-Drucker entstehen, muss der Spezialist die Geräte mit einem Plan speisen. Dies geschieht über ein 3D-Zeichenprogramm, der Plan wird direkt in den Drucker übertragen. Zwei verschiedene Kunststoffe werden im Schmelzverfahren schichtweise aufgetragen. Mit dem SL-Verfahren (Stereolithografie) kann ein vorgefertigtes Werkstück gehärtet werden. Als Neumitglied nimmt Lutz Norrmann ab sofort auch die Gutscheine der Reuttener Kaufmannschaft an. Auch für die Redaktion des Reuttener wurde der Erfinder tätig. Einen „Buchspreizer“ für Lesevergnügen im Liegen verlosen wir zum Jahrbuch Extra Verren 2020 (Näheres auf Seite 30). Ihre Aufträge und Ideen nimmt Lutz Norrmann gerne unter der Telefonnummer +43 (0) 664 912 30 11 oder über das Kontaktformular der Webseite www.3dnc.eu entgegen.