Abschlussveranstaltung der Weihnachtsaktion!!

Spannung Hoch 40 bei der Schlussverlosung der Weihnachtsaktion 2019 Die Weihnachtsaktion 2019 der Reuttener Kaufmannschaft wurde mit der feierlichen Abschlussveranstaltung im Reuttener Autohaus Schweiger beendet. Spannungsgeladene Luft verbreiteten die geladenen sieben Hauptpreisgewinner. Verständlich, schließlich hatten sie noch alle die Chance auf den diesjährigen Hauptgewinn, den neuen VW-T-Cross, der großzügig unterstützt von Hans und Simon Schweiger zum 40. Geburtstag der Kaufleute für 40 Monate zur Verfügung gestellt wurde. KM-Obmann Christian Senn eröffnete den Abend und begrüßte die Gewinner, Unternehmer und Sponsoren. Die vier Glücksengerl, die bereits bei den Zwischenziehungen für zahlreiche Gewinner gesorgt hatten, standen für die finale Ziehung zur Zuordnung der Hauptpreise bereit und unter Argusaugen von Rechtsanwalt Dr. Christian Tschiderer beobachtet sowie von 120 neugierigen Augenpaaren bei ihrer Tätigkeit begleitet . Christian Senn dankte in erster Linie den Kunden der Reuttener Kaufmannschaftsbetriebe für ihre Treue: „Sie sichern mit ihrem Einkauf in der Region Arbeitsplätze und ermöglichen der jüngeren Generation Lehrstellen.“ Durch gezielte Werbung in heimischen Medien bietet die Reuttener Kaufmannschaft dem World-Wide-Web-Angebot die Stirn. Während andere Regionen Einbußen der Kaufkraft von bis zu 30 % hinnehmen mussten, konnte man in Reutte das Weihnachtsgeschäft halten, sogar ein leichtes Plus verzeichnen. Es stimmt also: „Reutte hat was!“ WK-Obmann Strigl schlug mit seiner Rede in die gleiche Kerbe wie sein Vorredner. Einkäufe in der Region stärken Klein- und Mittelbetriebe, sichern Arbeits- und Lehrplätze und verhindern zusätzlichen Verkehr. „Einkaufen in Reutte ist klimafreundlich und sozial verträglich“, so Strigl. Die Ziehung erfolgte im Rückwärtsgang. Die Hauptpreise ließen sich sehen. Ein Musicalpackage in der Königsloge vom Festspielhaus Füssen, ein Paar Ski der Firma Hervis, ein TV-Gerät zur Verfügung gestellt von Red Zac E-Welt Reutte, eine Jahreskarte für alle Liftanlagen des „Vitalen Landes“ und Einkaufsgutscheine der Reuttener Kaufmannschaft im Wert von 1.000,- und 1.500,- Euro und als ersten Preis den VW-T-Cross. Alle Gewinner erhielten noch zusätzlich Familienkarten der Alpentherme Ehrenberg, Übertrittskarten für die „highline179“ und Musicalkarten des Festspielhauses Füssen. Für das tolle Ambiente – das Autohaus Schweiger wurde zum Speisesalon umgewandelt – und für kulinarische Köstlichkeiten zeichnete sich das Hotel Goldener Hirsch wahrlich aus und wurde von allen Anwesenden in den höchsten Tönen gelobt. Für die musikalische Begleitung des Abschlussabends sorgten „Young Stars“ der LMS Reutte. Zum besonderen Highlight des Abends zählte die Darbietung von Musicaldarsteller Daniel Mladenov in der Rolle von König Ludwig II. Er gab auch Kostproben aus „Die Päpstin“ und „Der Ring“ zum Besten und manch einer der Besucher wird wohl demnächst das Festspielhaus in Füssen besuchen, um einmal einen Musicalabend zu genießen. Die Raiffeisenbank Reutte zeichnet seit Beginn für die organisatorische Abwicklung durch Silvia Leitner verantwortlich und bedachte die Glücksengerln mit einem Überraschungsrucksack, voll gefüllt mit Süßigkeiten und vielen Geschenken, den sich die vier Glücksengerln für die zahlreichen Ziehungen verdient hatten. Die Sonnenbergbahnen Grän und das Außerferner Druckhaus sponserten wie seit Jahren den Abschlussabend der diesjährigen Weihnachtsaktion. BU: Die vier Glücksengerl Sara, Dominic, Lina und Luca sorgten für strahlende Gesichter bei den Gewinnern Christine Eberle-Haas in Vertretung ihrer Oma Barbara Haas (Musicalpackage für zwei Personen), Anton Pahle (Jahreskarte Vitales Land), Stefanie Pauli (Flachbildschirm Red Zac E-Welt), Daniela Kohler (Kaufmannschaftsgutscheine Euro 1.500,-), Veronika Wanner (Kaufmannschaftsgutscheine Euro 1.000,-), Claudia Geisler Moroder (40 Monate sorgenfrei fahren des VW T-Cross ) und Stefanie Berger (ein paar Ski von Sport Hervis) v. li. n. re. Der Obmann der Reuttener Kaufmannschaft Christian Senn sowie der Juniorchef des Autohauses Schweiger, Simon Schweiger, bei der Übergabe des diesjährigen Hauptpreises der Weihnachtsaktion an die strahlende Gewinnerin Claudia Geisler-Moroder, die von nun an „autosorgenfrei“ (inkl. Service, 8-fach-Bereifung, Vollkaskoversicherung und 15.000 km Laufleistung pro Jahr) die nächsten 40 Monate den funkelnagelneuen VW-T-Cross ihr Eigen nennen darf.